header-62 header-63 header-64 header-65 header-66 header-67 header-68 header-69 header-70 header-71 header-72 header-73

Erste Plätze für Cora Aust und Tim Niklas Brehme

Die Geraer Radrennbahn war am vergangenen Samstag Gastgeber zweier Nachwuchswettbewerbe. Los ging es am Vormittag mit den Verbandsjugendspielen für die U10 und U11. Hier waren 100m fliegend, 500m und ein Geschicklichkeitsfahren zu absolvieren. In der Addition dieser Disziplinen war Cora Aust in der weiblichen U11 nicht zu schlagen. Bei den Jungs wurden Stanley Busch in der U11 und Hugo Barkowsky in der U10 jeweils Vierte.

Für die älteren Jahrgänge der U13 und U15 standen die Landesverbandsmeisterschaften im Omnium auf dem Programm. Das Glanzlicht aus Sicht des RSC Turbine Erfurt setzte Tim Niklas Brehme, der in der U13 seiner Favoritenrolle gerecht wurde und im Ausscheidungsfahren, im Punktefahren und über die 100m jeweils die schnellsten Beine hatte. In der weiblichen U15 wurde Alyssa Scheiding hinter der Geraerin Isabelle Gentzik Zweite. Wir danken natürlich auch unseren anderen Startern für ihren tollen Einsatz.

220604_lvmomn_640

LVM Omnium Gera, Siegerehrung U13, 1. Platz für Tim Niklas Brehme | 04. Juni 2022

Sponsoren